Pulverbeschichtung

Pulverbeschichtung - 102_1.jpg
Die Firma PROMONT verfügt über eine Pulverbeschichtungsanlage, die Beschichtungselemente der folgenden Abmessungen ermöglicht:

  • Breite – 0,8 m
  • Länge – 3,0 m ( mit Möglichkeit bis zu 8 m )
  • Höhe – 1,5 m²

Dank der Pulverbeschichtung erhalten wir eine korrosionsbeständige und mechanische Beschichtung. Die Qualität unserer Pulverbeschichtung wird durch unsere Mitarbeiter mit langjähriger Erfahrung garantiert. Dank der Verwendung von Speziallacken und Grundierungen kann die Lebensdauer des Anstrichs sogar 20 Jahre erreichen.

Prozessbeschreibung:
Die Pulverbeschichtung ist eine Technologie, die darin besteht, die Farbe in Pulverform auf die Oberfläche von Metallelementen aufzutragen und die Oberfläche dann bei hoher Temperatur zu härten. Mit Pulverlack lackierte Oberflächen sind sehr korrosionsbeständig, haben eine spektakuläre Optik und sind farbecht.

Die Beschichtungstechnologie besteht darin, das Pulver durch elektrostatisches oder elektrokinetisches Spritzen auf eine Metalloberfläche aufzutragen. Das Pulver gibt es in Korngrößen von ca. 10 μm bis ca. 100 μm. Die Beschichtung erfolgt mit Spritzpistolen, die mit Druckluft betrieben werden, die wiederum zusätzlich zur Fluidisierung von Pulver verwendet wird. Die Fluidisierung von Pulver ist ein Prozess, bei dem das körnige (lose) Material die Eigenschaften von flüssigen Materialien annimmt, wobei die Pulversuspension in Luft zu einem in pneumatischen Systemen leicht zu transportierenden Stoff wird.

Das zum Spritzen verwendete Pulver hat dielektrische Eigenschaften. Dies bedeutet, dass Beschichtungspartikel leicht elektrische Ladungen speichern und ihre Träger sein können. Aus diesem Grund müssen die beschichteten Elemente elektrische Ladungen leiten (oberflächlich ausreichend). Deshalb haften die geladenen Partikel gleichmäßig an der Oberfläche des beschichteten Elements. Als nächstes wird die Beschichtung bei hoher Temperatur (ungefähr 200 °C) oder mit einer anderen Technik, z.B. mit UV-Strahlung, behandelt. Die Beschichtung wird direkt auf die Oberflächen aufgetragen, wodurch die Oberflächen gleichmäßig glatt werden, ohne zu nässen und zu knittern.

Pulverlacke sind absolut unbedenklich für Mensch und Umwelt, verfügen über Zertifikate, die den Kontakt mit Lebensmitteln und Trinkwasser erlauben. Während des Beschichtungsprozesses werden keine chemischen Mittel wie Lösungsmittel oder deren Derivate verwendet. Die Beschichtungen sind umweltfreundlich, was dazu führt, dass die Arbeit beim Auftragen der Beschichtungen nicht gesundheitsschädlich ist und der Oberflächen- Hochtemperatur-Härtungsprozess keine gefährlichen Stoffe in die Atmosphäre emittiert.

Copyright © 2022 PROMONT Spółka z o.o.

Design by Graff